Besichtigung der Übergangsunterkunft für Flüchtlinge am 15.1.2019 ab 18:00 Uhr

Liebe Harheimerinnen und Harheimer,

die Vorbereitungen für den Bezug der Übergangsunterkunft für Flüchtlinge in Harheim nähren sich ihrem Abschluss. Es soll nun allen Harheimerinnen und Harheimern, Nachbarinnen und Nachbarn vor dem Einzug der ersten Bewohnerinnen und Bewohner die Möglichkeit gegeben werden, sich die Räume anzusehen und die künftigen Ansprechpartner_innen des DRK vor Ort kennenzulernen.

Außer dem Betreiber der Flüchtlingsunterkunft werden Ihnen Vertreterinnen und Vertreter des Sozialdezernats, der Stabsstelle Unterkunftsmanagement und Flüchtlinge sowie der Bauträger für Gespräche zur Verfügung stehen.

Wir laden Sie herzlich zu der Besichtigung am Dienstag, 15. Januar 2019, um 18 Uhr in der Straße Im Niederfeld 2-4a ein.

Im Anschluss an die Besichtigung tagt der Runde Tisch. (KL)

 

Advertisements

Tag des offenen Wohnprojektes

Am Sonntag, den 8. September 2018 öffnen auf Initiative des „Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen“ verschiedene Wohnprojekte ihre Türen oder laden an die Baustelle ein.

HESTIA – Zuhause in Harheim ist auch mit dabei. Von 10:00 – 12:00 Uhr gibt es einen Spaziergang an der Baustelle mit Brezeln und Apfelschorle.

Treffen ist am Bauschild, Im Niederfeld 2 in Frankfurt-Harheim. (KL)

Richtfest im Niederfeld

Am 20. August war es soweit: Die Wohnanlage für Menschen mit besonderem Wohnbedarf feierte Richtfest. Und es waren viele aus dem Stadtteil, aus Politik aber auch aus benachbarten Landkreisen gekommen waren, um mitzufeiern. Siegbert Schütz, der Bauleiter der Baustelle, schaffte es, dass sowohl die Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld als auch der Stadtrat für Planen und Wohnen Mike Josef die Leiter des Gerüstes hochkletterten und direkt unter den Dachbalken den in Versen vorgetragenen Richtspruch zuhören konnten. Nach dem offiziellen Teil waren alle auf dem angehalten, die letzten Nägel in die Balken zu schlagen. Die Anzahl der Schläge aller wurden zusammengezählt und werden beim Einweihungsfest im nächsten Frühjahr in literweise Bier umgewandelt.
Ein Dank gilt vor allem den Bauleuten, die bisher eine hervorragende Arbeit geleistet haben, damit im nächsten Jahr 90 Flüchtlinge und 24 Senior_innen gemeinsam dort wohnen können.

Infos zum Baufortschritt

Beim Runden Tisch am 19. Juni 2018 im Katholischen Gemeindesaal erläuterte ein Vertreter des Roten Kreuzes (DRK), wie es um den Baufortschritt der Wohnanlage unter der Adresse „Im Niederfeld 2“ bestellt ist.

Zu diesem Zeitpunkt war bei den Häusern des 1. Teiles, in den auch die Flüchtlinge einziehen werden, der 1. Stock bereits gemauert. Sofern keine Verzögerungen auftreten, ist dieser Riegel bis Dezember 2018 bezugsfertig, vorsichtig geschätzt können die ersten geflüchteten Menschen ab Januar 2019 dort einziehen.

Der zweite Riegel wird im Februar 2019 fertiggestellt. Hier wird eine Gruppe von engagierten Personen einziehen, die ein gemeinschaftliches, nachbarschaftlich orientiertes Wohnen unterstützen. Hierzu hat sich der Verein „Hestia – gemeinschaftlich Wohnen in Harheim e.V.“ (siehe Blogroll) gegründet: Wer ein nachbarschaftliches Zusammenleben von alteingesessenen Harheimerinnen und Harheimern und Zugezogenen leben möchte, kann dort eine Wohnung im Niederfeld 2 beziehen.

Die Fertigstellung des dritten Bauabschnitts, der für betreutes Wohnen vorgesehen ist, ist für Mitte 2019 vorgesehen. Nach heutigen Planungen übernimmt das DRK die Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner.

Wer zieht ein „Im Niederfeld 2“?

„Infos zum Baufortschritt“ weiterlesen